Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1156 of /home/.sites/19/site1345/web/includes/bootstrap.inc).

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Am 24. Jänner lud der Musikverein Puchkirchen zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Kinast ein. Obmann Johann Kohberger und Kapellmeister Manfred Six blickten auf sein sehr ereignisreiches Vereinsjahr 2019 zurück und gaben auch einen Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2020.

Günther Franz, Obmann-Stellvertreter des Bezirksblasmusikverbandes Vöcklabruck bedankte sich für das Engagement jedes einzelnen Musikanten und gratulierte dem Musikverein Puchkirchen zur einzigartigen Jugendarbeit. Weiters konnte er wieder einige Musiker mit Ehrungen des OÖBV auszeichnen:
Bernhard Kinast – Verdienstmedaille in Gold
Manfred Six – Verdienstkreuz in Silber
Alfred Steiner – Verdienstkreuz in Gold

Das Juniorleistungsabzeichen des OÖBV absolvierten Miriam Bohn, Jonas Fürthauer und Thomas Kasper.

Das bronzene Leistungsabzeichen erhielten Simon Haas und Katharina Leitner. Mit der Überreichung des Leistungsabzeichen in Bronze und des Jungmusikerbriefes wurden Marlene Kinast, Lea Maringer, Nikola Maringer und Antonia Stix offiziell in den Verein aufgenommen. Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten Mayer Caterina, Mayer Veronika und Purer Alexandra.

Obmann Johann Kohberger bedankte sich auch bei Carina und Sandra Nobis, welche ihre aktive Tätigkeit im Musikverein zurückgelegt haben. Sandra Nobis war 30 Jahre lang eine sehr aktive Musikantin und übte auch viele Jahre lang sehr gewissenhaft das Amt der Notenarchivarin aus.

Ehrenmitglied Helmut Nagl, welcher auch im vergangenen Jahr seine aktive Tätigkeit als Musikant beendete, überreichte dem Musikverein als Zeichen der Dankbarkeit seine beiden Klarinetten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es noch eine Rehsuppe für alle Gäste. Ein herzlicher Dank gebührt an dieser Stelle der Ortsbauernschaft Puchkirchen, die uns auch heuer wieder ein Reh gespendet hat.